Ambulante Kur in Bad Elster
Ihrer Gesundheit zu Liebe

ambulante Kur in Bad Elster

Ihr Weg zur Kur in Bad Elster

1.
Hausarzt


Ihr Hausarzt gibt
Ihnen die nötige Beratung und stellt Ihnen ein Attest
für Ihre Kur aus

2.
Ihre
Krankenkasse

hier erhalten Sie
alle weiteren Antragsformulare
und Auskünfte

3.
Klärung und
Genehmigung

Art und Höhe der Kostenübernahme werden geprüft-
es wird eine Genemigungsent-
scheidung getroffen

4.
Wahl des Kurortes
und der Unterkunft

Wir freuen uns,
Sie in Bad Elster
zu begrüßen.
Ihre
Familie Borsutzky

Rechenbeispiel für 21 Tage Kur in Bad Elster

1. ) Übernachtung/Frühstück, Kurarzt, Kurmittel, Zuschuß
(Die Aufgeführten Preise sind Beispiele. Diese können pro Person und Buchungszeit variieren.)

798,00 Euro

46,20 Euro

80,00 Euro

450,00 Euro

1375,20 Euro

2.) abzüglich Krankenkassenzuschuß

- 273,00 Euro

-80,00 Euro

- 382,50 Euro

735,50 Euro

Ihre Ersparnis gegenüber einer Selbstzahlerpauschale beträgt 638,70 €

Indikationen, Lageübersicht und Badeärzte

Indikationen

  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Frauenleiden
  • Erkrankungen der ableitenden Harnwege

Ortsplan

Badeärzte

  • Herr Dr. Ender
  • Frau Dr. Werner
  • Herr Dr. Dobberkau
  • Frau Dr. Dobberkau
  • Herr Dr. Scheffel
  • Herr Dr. Speer
  • Herr C. Epperlein

Indikatoren – Heilanzeigen für Bad Elster

Herz-Kreislauferkrankungen

- koronare Herzerkrankung

- Bluthochdruck

- funktionelle Herz-Kreislaufstörungen

- Durchblutungsstörungen

- Nachbehandlung nach Herzinfarkt, Beipass- OP, Ballondilatation

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

- chronisch entzündliche rheumatische Erkrankungen (wie Arthrits)

- degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule (Arthrosen)

- chronische Formen von Weichteilrheumatismus

- Nachbehandlung nach OP’s und Unfallverletzungen an den Bewegungsorganen

- Restlähmungen des Nervensystems

- Zustand nach Schlaganfall

Frauenleiden

- chronische Unterleibsentzündungen

- Beschwerden nach Unterleibs- OP

- klimakterische Beschwerden

- Sterilität

Erkrankungen der ableitenden Harnwege

- chronisch rezidivierende Harnwegsinfekte und Nierenbeckenentzündungen

- Harnsteinleiden

- Nachbehandlung nach OP’s am ableitenden Harnsystem

Badeärzte in Bad Elster

Dr. med. Dieter Enders

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie / Im Albert Bad, Badstraße 6 ;Tel.: 037437 34 98

Dr. med Ingrid Werner

Fachärztin für Allgemeinmedizin / Haus "Stadt Leipzig", Badstraße 13 ;Tel.: 037437 23 39

Dr. med. Anke Dobberkau und Dr. med. Frank Dobberkau

Fachärzte für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde / Haus "König Albrecht", Lindenstraße 18 ;Tel.: 037437 34 94

Dr. med. Ralf-Achim Scheffel

Facharzt für Allgemeinmedizin/Chirotherapie/Sportmedizin / Haus am Berg, Lindenstraße 6 ;Tel.: 037437 33 58

Dr. med. Johannes Speer

Facharzt für Innere Medizin / Haus "König Albert", Lindenstraße 18 ;Tel.: 037437 34 93

Claus Epperlein

Praktischer Arzt / Haus "Karlsruhe", Parkstraße 9 ;Tel.: 037437 33 65

Informationen zu Ihrer Unterkunft in Bad Elster

Unsere Familie betreibt zwei Häuser im Ort Bad Elster. Ideal gelegen bieten wir Ihnen beste Bedingungen als Unterkunft für Ihre Kur. Bitte klicken Sie auf das Bild des jeweiligen Hauses, um auf die Homepage zu gelangen.

Krankenkasse - ambulante Vorsorgeleistung

Auszug aus dem Sozialgesetzbuch V 23,3 - ambulante Vorsorgeleistung (Kur)

Kurort und Unterkunft kann im Einvernehmen mit Ihrem Hausarzt weitgehend frei gewählt werden.

Ihre Krankenkasse übernimmt die vollen Kosten der ärztlichen Behandlung und ca. 85% der Kurmittel.

Bei den übrigen Kosten (Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten, Kurtaxe) kann die Krankenkasse einen pauschalen Zuschuss bis ca. 13,oo € pro Kurtag gewähren.

Sie haben alle 3 Jahre einen Anspruch auf eine ambulante Vorsorgeleistung (ambulante Kur).

Bei medizinischer Notwendigkeit kann eine Kur auch vor Ablauf der 3 Jahresfrist gewährt werden. Wichtig: Auf jeden Fall bei einem geplanten Aufenthalt die Kur rechtzeitig beantragen!

Der Antrag wird von Ihrem Hausarzt ausgefüllt, Sie reichen diesen Antrag bei Ihrer Krankenkasse ein. Im Kurantrag genügt nicht nur die Angabe der Diagnose, sondern hier muss die Krankheitsverhütung begründet werden (z.B. stressbedingte Befindlichkeitsstörungen). Bei einer bestehenden chronischen Krankheit muss die Schädigung (z.B. dauerhafter Wirbelsäulen- Schmerz bei degenerativen Veränderungen der Wirbelsule usw.) mit den daraus resultierenden Funktionsstörungen und Beeinträchtigungen im Kurantrag eingetragen werden.

Die Dauer einer Kur muss nicht mehr auf 3 Wochen festgelegt werden, sie kann also auch kürzer sein. Bedenken Sie jedoch, um Ihren Kuraufenthalt erfolgreich verlaufen zu lassen, empfiehlt sich jedoch ein 3 Wochen Aufenthalt.
Der gesetzlich festgelegte Eigenanteil sowie die Kurtaxe sind am Ort zu zahlen.

Kontakt & weitere Informationen

Bei Rückfragen schreiben Sie uns bitte eine Email an kur@inbadelster.de, rufen Sie uns an unter 037437/53930 oder benutzen Sie unser Kontaktformular:

Kontaktformular öffnen

Die Webseite www.Kur.inBadElster.de wird betrieben von Familie Borsutzky
Pension Marienbrunnen * Hotel-Pension Vier Jahreszeiten * 08645 Bad Elster * Badstraße 17/19
© Familie Borsutzky 2018
Datenschutz